QR-Art-Film

Herzlich Willkommen...

auf meiner privaten Homepage über QR-Art. Seit mehreren Jahren setze ich schon QR-Codes in meinen Bildern und Plastiken ein und verbinde so analoge, physische Bilder mit digitalen, nonphysischen Inhalten.

Grundlegende Informationen über meine QR-Art und die Erstellung von QR-Code-Plastiken können Sie nun auch auf dem Videoportal YouTube finden. Der von Katharina Geile und Laura Zschirnt gedrehte Film entstand in der Galerie Hebler sowie in meiner Werkstatt und hat eine Länge von 8:30 Minuten. Denn QR-Art ist interessant und eröffnet neue Möglichkeiten der Kommunikation über Medienbrüche hinweg.

In der Verbindung aus materiellem Bild an der Wand und immateriellem Content eröffnet sich ein in der Kunstgeschichte bislang unbekannter Informationskanal: Künstler erhalten die Möglichkeit, ihre intendierte Botschaft nicht nur in statischer Form an den Käufer zu übergeben, sondern behalten die Verfügungsgewalt über den digitalen Inhalt.

Für den Käufer eines QR-Bildes oder einer QR-Plastik bedeutet dies - sonfern die in die Motive integrierten Codes auf eine URL im Einflussbereich des Künstlers verweisen - ein Werk zu erwerben, das Überraschungen bereithält und von Zeit zu Zeit neu "gelesen" werden kann.

Das ist der Grund, warum ich diese Möglichkeiten so spannend finde und in meiner künstlerischen Tätigkeit einsetze.

Diese Homepage zeigt Ihnen einige Beispiele dazu. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Betrachten! Unter dem Menüpunkt "Links" finden Sie zu Galerien, die Bilder von mir ausstellen und zum Kauf anbieten. Wenn Sie sich über Ausstellungstermine informieren möchten, finden Sie hier auch einen Link auf meine allgemeine Homepage mit einem ausführlichen Veranstaltungskalender.

Mit besten Grüßen

Ihr Frank Haase


nach oben